13.08. 2012, Montag 

Leider gab es sehr, sehr schlechte Nachrichten. Lozenka ist im Alter von 29 Jahren verstorben. Ihr fehlten 2.000 Euro für eine lebensrettende Antibiose. Wie schon beschrieben, zahlt die Krankenversicherung nicht. Leider wurden wir nicht rechtzeitig informiert....

Und zur Zeit geht es einem 11jährigen Jungen, dem kleinen Teodor, extrem schlecht. Er leidet auch unter grosser Angst zu ersticken. Sein FEV1 ist schon länger unter 20. Ihm wurde (leider) gesagt, seine einzige Chance ist eine Transplantation. Die aber gibt es in Bulgarien nicht. 

13.10.2012, Samstag

Vom kleinen Teodor haben wir folgende gute Nachricht erhalten:

Dank der Spenden ist der Zustand der Junge erheblich besser im Moment. 
Er hat Appetit und isst sehr gut, sein seelischer Zustand ist deutlich verbessert, er ist fröhlich und traut sich sogar wieder ohne Sauerstoff kurz an die frische Luft. Hinzu hat die letzte Sputumlabor kein Hinweis auf Pseudomonas und b.cepacia indiziert, Cayston scheint sehr gut geholfen zu haben! 

10.12.2012, Montag


Mittlerweile war Kristian hier in Hamburg zur Untersuchung und es geht ihm sehr gut. Den Besuch haben die Eltern selber bezahlen können. Seine Therapie wird von hier weiter begleitet, Medikamente erhält er bei Bedarf weiterhin von uns.

Dem kleinen Teodor geht es wieder sehr, sehr schlecht. Er hat neue Infekte bekommen und bräuchte eine intensive Therapie, die es in Bulgarien nicht gibt, die in Deutschland aber Standard ist. Mittelfristig müsste er transplantiert werden, aber für ihn gibt es kein Land, dass eine Transplantation durchführen würde. In Bulgarien selbst werden keine Lungen transplantiert bisher.