Viktoria Yovcheva

(ein etwas älteres Foto aus "besseren Tagen")

Mein Name ist Viktoria und ich bin 22 Jahre alt . Ich habe CF (Mutation n1303k). Meine Krankheit ist im frühen Säuglingsalter entdeckt worden. In der Kindheit hatte ich keine Probleme durch die Krankheit, war ein lebendiges Kind mit viel Energie. Ich war zwar mager, aber selten krank. Die ersten ernsthafteren Probleme begannen, als ich 14 Jahre alt wurde. Ich musste aufhören, zur Schule zu gehen, musste in drei aufeinanderfolgenden Jahren zuhause unterrichtet werden. Ich wurde immer dünner. Mit 16 Jahre würde ich zum ersten Mal wegen Lungenentzündung hospitalisiert. Seitdem begann ich, jährlich ins Krankenhaus zu müssen, nehme Antibiotika alle 2-3-4 Monate. Im Jahr 2007 wurde Pseudomonas isoliert, einige Monate später begann ich, TOBI zu inhalieren. Ich fühlte mich gut davon, ich nahm etwas zu und brauchte die Antibiotika extrem viel weniger. Das hielt leider nur 2 Jahre an. Danach wurde die Notwendigkeit von Antibiotika alle 2-3 Monate immer grösser und auch die Krankehausaufenthalte wurden häufiger.

Derzeit fühle ich sehr müde und kraftlos, ich bin schnell aus der Puste und sehr schnell müde. In April 2011 wurde auch insulinpflichtiger Diabetes diagnostiziert. Seit Ende des letzten Jahres bis zum jetzigen Zeitpunkt verschlechtert sich meine Gesundheit ununterbrochen. Gewicht und Lungenwerte fielen extrem ab. Bei der kleinsten Anstrengung bin ich atemlos. Ich bin viel zu oft krank und kann selbst Kleinigkeiten nicht mehr alternativ und ohne Medikamente in den Griff bekommen. Seit Beginn dieses Jahres bin ich bereits zum 2. Mal im Krankenhaus und bei der letzten Entlassung waren meine Lungenwerte die niedrigsten, die ich hatte. Es wurde mir empfohlen, zuhause Sauerstoff zuzuführen, weil meine Saturation bis 70% fällt. Seit heute benutze ich auch ein Sauerstoffgerät zuhause, fühle mich aber nach wie vor sehr schlapp, müde und für die kleinsten Alltäglichkeiten zu kraftlos. Derzeit wiege ich 41 kg bei 165 cm, seit Anfang des Jahres habe ich schon 4 kg verloren.